Volkswirtschaftslehre (VWL)


Öffnungszeiten

Öffnungszeiten bei vorher vereinbarten Termin:

 

Mo - Fr:  8:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Sa        :  9:00 Uhr bis 15:00 Uhr

 

Buchen Sie einen persönlichen Termin für Beratung und Prüfungsvorbereitung direkt auf unserem Booking Seite.

Termin buchen bei Evansonslabs Consulting & Coaching - Photo by Bruno van der Kraan on Unsplash

Lehrinhalt in Volkswirtschaftslehre

Lernen Sie über die Wirtschaft mit uns! Wir helfen Ihnen bei Erlangung der Fachkenntnisse und bei der Prüfungsvorbereitung im Fachbereich Volkswirtschaftslehre. Sie bekommen einen Überblick von unserem Grundlangen- und Vertiefungsfächer. Zunächst eine kleine Erklärung.

 

Volkswirtschaftslehre beschäftigt sich mit dem rationalen Verhalten von Wirtschaftssubjekten mittels des Opportunitätsprinzips und erklärt der Einfluss von diesem Verhalten auf dem Umgang mit knappen Ressourcen (Zeit, Kapital, Arbeit, Boden, ..., etc.).

 

Im Kurs allegemeine Wirtschaftslehre und Einführung in der VWL lernen Sie, wie die zwei ökonomischen Prinzipien (Maximumprinzip und Minimumprinzip) die Grundlage für optimale Entscheidungen von privaten Haushalten, Unternehmen und der Staat bilden.


Themenblock

Lehreinheit/

Teileinheit

Thema

Dauer

(45 Minuten

=1 Lehreinheit)

1. Einführung in der VWL

(4 Lehreinheiten)

1.1.

Definitionen von VWL, Ökonomische Prinzipien,

Volkswirtschaft, Teilgebiete der VWL

 1 (45 Minuten)

1.2. Wissenschaftliche Abgrenzung  1 (45 Minuten)
1.3.

Theoretische Grundlagen und Ansätze:

positiver und normativer Ansatz

 1/3 (15 Minuten)
1.4.

Wirtschaftsordnungen

 2/3 (30 Minuten)
1.5.

Koordinationsmechanismen: Netzwerke, Hierarchie,

Kooperation und Preismechanismus

 1 (45 Minuten)

2. Mikroökonomie

(37 Lehreinheiten)

2.1.

Grundlagen der Entscheidung von Wirtschaftssubjekten

und Erklärungsgegenstand der Mikroökonomie

 1 (45 Minuten)
2.2.

Produktion- und Ressourcenentscheidungen

der Unternehmen: Technologie, Transformationskurve,

Kostenanalyse, Erlösanalyse und Gewinnanalyse

 6 (270 Minuten)
2.3.

Konsum- und Einkommensentscheidungen

der privaten Haushalten: Wünsche, Bedürfnisse,

Bedarf, Preferenzen, Nutzen, Nachfrage (Marschall´sche

und Hick´sche), Haushaltsoptimum

10 (450 Minuten)
2.4.

Konsum- und Einkommensentscheidungen

des öffentliches Haushalts (Staat):

Einnahmenpolitik und Ausgabenpolitik des Staates,

Bereitstellung von öffentlichen Güter, Recht und Ordnung.

 10 (450 Minuten)
2.5.

Marktwirtschaftliche Koordination und Effizienz:

Marktoptimum und Gleichgewicht, allgemeiner Gleichgewichtstheorie

vollkommenheit von Märkte, Marktstrukturen

- Monopolmarkt, vollkommener Wettbewerb,

Oligopolmarkt und unvollkommener monopolistischer Wettbewerb.

Marktkonforme und marktkonträre Eingriffe des Staates

in wirtschaftlichen Geschehen.

 10 (450 Minuten)
3. Makroökonomie 3.1.

Grundlagen der makroökonomischen Entscheidungen:

Volkswirtschaftsliche Gesamtrechnung (VGR)

in geschlossener und offener Volkswirtschaft,

margisches Vier- und Sechseck (Stabilitätsgesetz)

Politische Maßnahmen: Geldpolitik und Fiskalpolitik

(angebotsorientiert - Milton Friedmann

und nachfrageorientiert - Keynesianismus)

Konjukturanalyse - Aufschwung, Boom, Abschwung,

Reszession.

 6 (270 Minuten)
  3.2.

Geschlossene Volkswirtschaft:

Güter-, Geld- & Finanzmarkt, Arbeitsmarkt

und Kapitalakkumulation in geschlossener Volkswirtschaft

Kurzer Frist, Mittelfrist und Lange Frist.

 10 (450 Minuten)
  3.3

Offene Volkswirtschaft:

Güter-, Geld- & Finanzmarkt, Arbeitsmarkt

und Kapitalakkumulation in offener Volkswirtschaft,

feste und flexible Wechselkurseregime und

Zinsparität (gedeckt und ungedeckt)

Außenhandel, Wirtschaftsunion, Freihandel,

Zollunion, Währungsunion

 10 (450 Minuten)
  3.4.

Konsequenzen der Staatsverschuldung

und koordination von politische Maßnahmen

 2 (90 Minuten)
4. Wirtschaftspolitik      
       
       

Literatur

Folgende Lehrwerke werden im Kurs verwendet und  sind für die Vor- und Nachbereitung empfohlen.

  • Krugman, Wells (2010): Volkswirtschaftslehre: Schäffer-Poeschel Verlag Stuttgart.
  • Mankiw, Taylor (2016): Grundzüge der Volkswirtschaftslehre. 6. Auflage: Schäffer-Poeschel Verlag Stuttgart.
  • Woll, Artur (2011): Volkswirtschaftslehre. 16. Aufl. München: Vahlen, Franz (Vahlens Handbücher der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften).

 


Zielgruppen für den Kurs

Dieser Kurs richtet sich an folgende Zielgruppen:

  • Bachelorstudierenden im ab. 1. Semester
  • Schüler/innen an Wirtschaftsgymnasien/Realschule/Berufskolleg
  • Masterstudierenden ohne VWl-Vorkenntnissen
  • Akademien und Hochschulen, die diesen Kurs im Auftrag vergeben möchten

Vertiefungskurse

 

Als Verteifungsfächer können

  • Mikroökonomie,
  • Makroökonomie
  • und Wirtschaftspolitik

gewählt werden je nach Prüfungsziel an Ihrer Universität/Hochschule/Berufsakademie. Die Vertiefungsfächer beschäftigen sich mit dem jeweiligen Teilgebiete der VWL. Detalierte Gliederung finden Sie im jeweiligen Kurs. sonstige wählbare Vertiefungsfächer sind

  • Betriebswirtschaftslehre
  • Finanzwissenschaften
  • Wirtschaftsinformatik