Wirtschaftspolitik

Wirtschaftspolitik besteht aus der Gesamtheit aller staatlichen Maßnahmen zur Gestaltung der Wirtschaft in einer Volkswirtschaft und zwischen Volkswirtschaften. Damit befasst sich diese Vorlesung. Die Bundeszentrale für politische Bildung definiert Wirtschaftspolitik als alle Maßnahmen, "mit denen die Wirtschaftsordnung eines Landes sowie die wirtschaftlichen Abläufe und Strukturen beeinflusst und gestaltet werden sollen." Als Teil der Volkswirtschaftslehre dient die Wirtschaftspolitik die Erklärung der staatlichen Maßnahmen mittels des normativen Ansatzes (Was sollte mit staatlichen Maßnahmen erreicht werden?) und des positiven Ansatzes (Was ist mit staatlichen Maßnahmen erreicht worden).