Volkswirtschaftslehre (VWL)

Lehrinhalt in Volkswirtschaftslehre

Lernen Sie über die Wirtschaft mit uns! Wir helfen Ihnen bei Erlangung der Fachkenntnisse und bei der Prüfungsvorbereitung im Fachbereich Volkswirtschaftslehre. Sie bekommen einen Überblick von unserem Grundlangen- und Vertiefungsfächer. Zunächst eine kleine Erklärung.

 

Volkswirtschaftslehre beschäftigt sich mit dem rationalen Verhalten von Wirtschaftssubjekten mittels des Opportunitätsprinzips und erklärt der Einfluss von diesem Verhalten auf dem Umgang mit knappen Ressourcen (Zeit, Kapital, Arbeit, Boden, ..., etc.).

 

Im Kurs allegemeine Wirtschaftslehre und Einführung in der VWL lernen Sie, wie die zwei ökonomischen Prinzipien (Maximumprinzip und Minimumprinzip) die Grundlage für optimale Entscheidungen von privaten Haushalten, Unternehmen und der Staat bilden. Weitere Themen sind:

  • Gegenstand und Grundbegriffe der VWL
  • Ordnungsrahmen, Ethik, Martwirtschaft, Planwirtschaft sowie Soziale Marktwirtschaft
  • Gesellschaftliche Koordinationsmechanismen
  • Nachfrage, Angebot und Preisbildung
  • Haushalte - Unternehmen, Produkt- und Faktormärkte
  • Ökonomische Schulmeinungen, Markteingriffe des Staates
  • Marktversagen und Staatsversagen
  • Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung
  • Produktion, Geld und Inflation, Einkommen, Beschäftigung, Wachstum, Konjunktur
  • margisches Viereck und Sechseck
  • Außenwirtschaftspolitik

Volkswirtschaftslehre teilt sich folgenden Fachbereiche:

Literatur

Folgende Lehrwerke werden im Kurs verwendet und  sind für die Vor- und Nachbereitung empfohlen.

  • Krugman, Wells (2010): Volkswirtschaftslehre: Schäffer-Poeschel Verlag Stuttgart.
  • Mankiw, Taylor (2016): Grundzüge der Volkswirtschaftslehre. 6. Auflage: Schäffer-Poeschel Verlag Stuttgart.
  • Woll, Artur (2011): Volkswirtschaftslehre. 16. Aufl. München: Vahlen, Franz (Vahlens Handbücher der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften).

 


Zielgruppen für den Kurs

Dieser Kurs richtet sich an folgende Zielgruppen:

  • Bachelorstudierenden im ab. 1. Semester
  • Schüler/innen an Wirtschaftsgymnasien/Realschule/Berufskolleg
  • Masterstudierenden ohne VWl-Vorkenntnissen
  • Akademien und Hochschulen, die diesen Kurs im Auftrag vergeben möchten

Vertiefungskurse

 Als Verteifungsfächer können

  • Mikroökonomie,
  • Makroökonomie
  • und Wirtschaftspolitik

als einzelnen Teilbereiche der Volkswirtschaftslehre gewählt werden je nach Prüfungsziel an Ihrer Universität/Hochschule/Berufsakademie. Die Vertiefungsfächer beschäftigen sich mit dem jeweiligen Teilgebiete der VWL. Detalierte Gliederung finden Sie im jeweiligen Kurs. sonstige wählbare Vertiefungsfächer sind

  • Betriebswirtschaftslehre
  • Finanzwissenschaften
  • Wirtschaftsinformatik